Die Natur ist einfach

Heute habe ich mal nur einen kurzen Post - schon fast mehr eine Art Aphorismus.

 

Viele Leute - insbesondere Wissenschaftler, oder solche, die sich dafür halten -  haben eine Tendenz einfache Dinge unnötig zu verkomplizieren.

 

Mir kommt es manchmal so vor, als würden Dinge, die kompliziert erscheinen, absichtlich kompliziert gemacht, damit keiner merkt wie grundverkehrt sie eigentlich sind.

 

In der Natur liegen die Dinge meistens ganz einfach. So essen Tiere um zu überleben und sie essen das, was ihre Art so isst. Von einer Ernährungspyramide haben Tiere noch nie etwas gehört.

 

Auch die oft gelobte Fähigkeit zur Differenzierung, ist eher ein Zeichen für Nicht-Verstehen. Je mehr Sie differenzieren, desto komplizierter wird es, desto weniger haben Sie verstanden. Wer etwas versteht, findet nicht Unterschiede, sondern Gemeinsamkeiten und reduziert Komplexität.

 

Sind die Dinge kompliziert, sind sie entweder nicht richtig verstanden, oder schlicht Unsinn.

 

BildnachweisPaulo Valdivieso, "Simplicity", flickr.com - BY-SA 2.0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0